Kleine Wasserkraft ganz groß

27. Mai 2019 | Aktuelles

Ein Gutachten der Bergischen Universität Wuppertal zeigt den netztechnischen Beitrag der kleinen Wasserkraft für eine erfolgreiche Energiewende. Konkret wurde berechnet, wie sich der Netzausbaubedarf der Verteilnetze deutschlandweit ohne einen Beitrag der kleinen Wasserkraft entwickeln würde. Die Studie zeigt anschaulich, dass sich bei einem Wegfall der kleinen Wasserkraft (Anlagen < 1 MW) und Substitution dieser bisher bereitgestellten Energiemenge durch neue Windkraft- und Photovoltaikanlagen Mehrkosten von etwa einer Milliarde Euro ergeben würden.

Der Hintergrund und die Ergebnisse der Studie werden in einem Blog-Beitrag näher erläutert.